HLG EP-Q | Elementarpädagogik und EP Quereinstieg

Die neuen Hochschullehrgänge HLG Elementarpädagogik (60 ECTS) und HLG Quereinstieg Elementarpädagogik (120 ECTS) bieten Qualifikations- und Quereinstiegsmöglichkeiten für und in das Berufsfeld der Elementarpädagogik als „gruppenführende Elementarpädagogin bzw. gruppenführender Elementarpädagoge“ für Personengruppen mit einer Hochschulvorbildung (mind. auf Bachelor-Niveau).

→ Antrag auf Inskription
✉ Bitte den Antrag der Studien- und Prüfungsabteilung übermitteln.
Eine Rückmeldung über die Zulassung ist bis zum 22.05.2024 vorgesehen.

→ Curriculum EP (60 ECTS – für Absolvent*innen BA Pädagogik und BEd Lehramt Primarstufe)

→ Curriculum Q-EP (120 ECTS – für Absolvent*innen anderer Studien – mind. BA-Abschluss zu 180 ECTS)

Organisation

Der Hochschullehrgang ist berufsermöglichend konzipiert. Die Lehrveranstaltungen finden während des Semesters (Oktober bis Jänner bzw. März bis Juni) in geblockter Form in Präsenz an der Pädagogischen Hochschule Salzburg oder digitalen Formaten statt.

Derzeitig sieht die Planung für das 1. Studienjahr folgende Verteilung vor:

  • mittwochs, 15.30 – 19.30 Uhr (online)
  • freitags, 9.00 – 18.00 Uhr (Präsenz ggf. durch Blended-Learning-Anteile reduziert)
  • an ausgewählten Samstagen, 9.00 – 18.00 Uhr (Präsenz)

Termine und LV-Zeiten werden im Juli 2024 veröffentlicht.

Zusätzlich sind in den ersten drei Semestern etwa 35 Stunden Pflichtpraxis vorgesehen. Die Praxisplätze werden durch die PH Salzburg organisiert (Detailinformationen jeweils zu Semesterbeginn). Teilnehmer*innen, die bereits in einer elementarpädagogischen Einrichtung tätig sind, können einen Teil der Pflichtpraxis am eigenen Standort absolvieren.

Lehrgangsstart

Der HLG Quereinstieg Elementarpädagogik (120 ECTS, vier Semester) beginnt im Herbst 2024 (Ende September/Oktober; Termine werden im Juli 2024 veröffentlicht). Der HLG Elementarpädagogik (60 ECTS, zwei Semester) beginnt im Sommersemester (Februar/März 2025) und wird für die Dauer von zwei Semestern gemeinsam mit der Lehrgangsgruppe des HLGs Quereinstieg EP abgehalten.

HLG Wintersemester 2024 Sommersemester 2025 Wintersemester 2025 Sommersemester 2026
EP (60 ECTS) 1. 2.
Q-EP (120 ECTS) 1. 2. 3. 4.

FAQs

Wie lange dauert die Studienzeit?

Bei 60 ECTS ist eine Studiendauer von zwei Semestern vorgesehen: etwa ein Jahr, März 2025 bis Februar 2026. Bei 120 ECTS sieht das Curriculum vier Semester, zwei Studienjahre vor: Herbst 2024 bis Spätsommer 2026.

Kann man nach Abschluss Gruppenleiter*in werden?

Der Abschluss der Hochschullehrgänge HLG Elementarpädagogik (60 ECTS) bzw. HLG Quereinstieg Elementarpädagogik (120 ECTS) berechtigt österreichweit zur Berufsausübung als „gruppenführende Elementarpädagogin“ bzw. als „gruppenführender Elementarpädagoge“.

Was sind die Voraussetzungen, um den Quereinstieg zu besuchen, kann das jede*r machen?

Voraussetzung für beide Hochschullehrgänge (HLG EP bzw. HLG Q-EP) ist ein akademischer Abschluss von mind. 180 ECTS (Bachelorabschluss). Absolvent*innen BA Pädagogik (bzw. Erziehungs- und Bildungswissenschaften) und BEd Lehramt Primarstufe (bzw. Lehramt für Sonderschulen) belegen den 60 ECTS-Lehrgang. Absolvent*innen anderer, nicht facheinschlägiger, Studienrichtungen belegen den 120 ECTS-Lehrgang.

Für beide Studiengänge sind Sprachkenntnisse zumindest auf dem Referenzniveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen aufzuweisen.

Wie weise ich die Sprachkenntnisse (C1) nach?

Sollten Sie kein Reifezeugnis oder Studienabschluss eines deutschsprachigen Landes (D-A-CH, deutschsprachige Schule in Südtirol etc.) vorweisen, werden Sie zur Finalisierung der Inskription gebeten, ein Zertifikat über das Sprachniveau von mind. C1 (bspw. Österreichisches Sprachdiplom – ÖSD Zertifikat C1, Zeugnis über die erfolgreich abgelegte Prüfung auf dem Niveau C1/2 eines zertifizierten Sprachenzentrums etc.) zu übermitteln. Weitere Details im Zulassungsbrief nach Bestätigung der Aufnahme.

Sollten Sie das Zertifikat zu Studienbeginn nicht vorweisen können, ist eine Teilnahme nur als „außerordentliche*r Hörer*in“ möglich; d.h. es fallen pro Semester ca. 390 € Studienbeiträge an. Dieser Sprachnachweis kann bis zum zweiten Studiensemester nachgereicht werden, um in den ordentlichen Teilnahmestatus zu wechseln und den Lehrgang anschließend erfolgreich abzuschließen.

Muss man bereits im Arbeitsverhältnis stehen, um den Quereinstieg zu machen?

Nein, eine Berufstätigkeit stellt für den Hochschullehrgang EP/Q-EP keine Teilnahmevoraussetzung dar. Teilnehmer*innen, die bereits in einer elementarpädagogischen Einrichtung tätig sind, können einen Teil der Pflichtpraxis am eigenen Standort absolvieren.

Wie lange ist die Bewerbung offen? Wann bekomme ich eine Rückmeldung?

Die erste Bewerbungsphase endet am 13. Mai 2024 und bis voraussichtlich zum Mittwoch, 22. Mai wird die Studienabteilung eine Rückmeldung über die Bewerbung übermitteln und die Inskription für den Studienstart finalisieren.

Vom 14. Mai bis 13. Juni 2024 wird eine zweite Bewerbungsphase stattfinden.

ANMELDEZEITRAUM NOCH BIS 13.06.2024

LEHRGANGSLEITUNG:

VR Mag. Dr. Matteo Carmignola MBA

Vizerektor für Lehre an der Pädagogischen Hochschule Salzburg. Forschung- und Lehrtätigkeit zu den Schwerpunkten Motivation von Schüler*innen, Lehramtsstudierenden und Lehrpersonen; Implementation von Schulentwicklungsprojekten, Schulentwicklungsberatung und Leadership von Schulführungskräften.

matteo.carmignola@phsalzburg.at
Tel. +43 662 6388 1463